Schön, dass Sie unseren Internetauftritt besuchen.

Wir freuen uns, dass Sie uns im großen World Wide Web gefunden haben und laden Sie ein sich auf den verschiedenen Seiten unserer Homepage über die Gemeinde Anrode und ihre fünf Ortsteile zu informieren und uns dabei ein wenig kennen zu lernen.

Ihr Bürgermeister
Siegfried Brand

 

Antragsformular für Privatkunden herunterladen

Superschnelles Internet:

Anrode wird an superschnelles Breitband angeschlossen!

Die Thüringer Netkom baut ihr Glasfaserkabel-Netz in Anrode aus. Dank modernster Technik können dann auch die bestehenden Kupferkabel Daten mit bis zu 50 Mbit/s ins Haus transportieren.

Für  die Haushalte in den bisher unterversorgten Ortsteilen Bickenriede, Dörna, Hollenbach und Lengefeld wird superschnelles Internet schon im August Realität: Bis dahin will die Tochtergesellschaft der Thüringer Energie, die Thüringer Netkom, ihr Netz in diesen Orten auf den neuesten Stand gebracht haben.

Bis zu den Verteilerkästen der Deutschen Telekom werden Glasfaserkabel verlegt. In diesen bewegen sich die Daten mit Lichtgeschwindigkeit. Von den Kästen in die Wohnhäuser führen weiterhin die bestehenden Kupferkabel. Auch diese werden dank modernster Technik des Thüringer Netkom- Partners, der encoLine GmbH aus Gera, Highspeed-fähig.

Damit schaffen wir endlich Chancengleichheit im ganzen Gemeindegebiet! Der Ortsteil Zella verfügt bereits über Hochgeschwindigkeitsinternet (DSL bis 6 Mbit/s; LTE bis 20 Mbit/s). Eine weitere Erschließung ist hier zurzeit nicht vorgesehen.

Im April fällt die Entscheidung für den Beginn der Tiefbauarbeiten. Die Termine werden rechtzeitig mitgeteilt. Außerdem sollen Flyer in die Haushalte verteilt werden, in denen unter anderem auch Info-Telefonnummern und die zuständigen Ansprechpartner aufgeführt werden.

Die Thüringer Netkom verlegt für dieses Projekt Glasfaserkabel im Gemeindegebiet oder schließt die jeweiligen Ortslagen an bestehende Kabeltrassen an. Größtenteils werden dafür bestehende Leitungen genutzt. So müssen die Straßen im Gehweg/Gehbahnbereich nur punktuell und nur für kurze Zeit geöffnet werden.

Für die Gemeinde Anrode geht damit ein jahrelanger Kampf ums schnelle Internet zu Ende. Nachdem vielfältige Möglichkeiten ausgeschöpft wurden, die dann doch nicht den gewünschten Erfolg hatten, können wir nun gemeinsam das Zeitalter der Highspeed-Kommunikation betreten. Sollten Sie noch Fragen stehen, stehen Ihnen die bereits bekannten Ansprechpartner natürlich weiterhin gerne zur Verfügung.

Allen Einwohnern, die sich tatkräftig in das Projekt „Schnelles Internet für Anrode“ eingebracht haben, danke ich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich.

Natürlich gebührt unser Dank auch den Verantwortlichen der Unternehmen:

-Thüringer Netkom, Herrn Gläßner und der

- encoLine GmbH, Herrn Scheffel, für ihre wertvolle Unterstützung und Begleitung.

 

Siegfried Brand

Bürgermeister

 

Neue Brücke im Landgrabenwanderweg

Wenn man den Landgraben vom Gewerbegebiet Bickenriede in Richtung Lengefelder Warte durchwandert, kommt man kurz vor dem Hasenberg an eine kleine Fußgängerbrücke. Diese war nun schon in die Jahre gekommen und drohte zusammen zu brechen. Um den Wanderern das
...weiterlesen

Scheune im Kloster Anrode

Ab sofort kann die Scheune (Klosterstraße 7) im Kloster Anrode für private und öffentliche Veranstaltungen angemietet werden. Hierzu setzen Sie sich bitte mit der Gemeindeverwaltung Anrode in Verbindung. Das Nutzungsentgelt beträgt 200 € zzgl. Heizkosten. Eine Bestuhlung ist nicht vorhanden.

Seitens der Gemeinde Anrode war beabsichtigt, die Scheune an einen Gastronom zu verpachten um unser Kloster zu beleben und attraktiv zu gestalten. Leider ist dies anscheinend nicht gewünscht. Die meisten Veranstalter möchten sich eigenständig um Ausschank etc. kümmern.

Daher sind wir nunmehr zusammen mit dem interesssierten Gastronom zum Entschluss gekommen die Scheune mittels Benutzungsordnung der Gemeinde Anrode zu vermieten.

 

Gemeindeverwaltung Anrode

Schließung der Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung Anrode bleibt an folgenden Tagen geschlossen:

Freitag, den 02. Mai 2014                 Tag nach dem 1. Mai

(Das Wahlbüro ist an diesem Tag von 9 - 12 Uhr geöffnet.)

Freitag, den 30. Mai 2014                 Tag nach „Himmelfahrt“

Freitag, den 20. Juni 2014                Tag nach „Fronleichnam“

Schließtage der Kindertagesstätte Lengefeld im Jahr 2014

An den folgenden Tagen bleibt die Kindertagesstätte im Jahr 2014 geschlossen:

Freitag, den 02.05.2014                     Tag nach dem 1. Mai

Freitag, den 30.05.2014                     Tag nach „Himmelfahrt“

22.12.2014 bis 02.01.2015                 Schließung Weihnachten/Jahreswechsel

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Anrode,

am Freitag den 12. Juli 2013 fand im Kulturhaus Bickenriede die Gründungsversammlung für die Energiegenossenschaft Anrode statt. Ich freue mich, dass meiner Einladung über 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger gefolgt sind und ich sie im Kulturhaus begrüßen konnte. Aufgrund der guten Resonanz und der an diesem Abend geführten Diskussion bin ich überzeugt, dass wir gemeinsam auf dem richtigen Weg sind.

Inzwischen wurden drei Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 36 kWp errichtet und am 29. Oktober 2013 in Betrieb genommen und ans Netz angeschlossen. Die Anlagen befinden sich auf den Dächern der Gemeindeverwaltung Anrode, auf dem Dach des Kindergartens Lengefeld und auf dem Dach des Schützenhauses Bickenriede. Alle Anlagen sind so konstruiert, dass der erzeugte Strom auch vor Ort verbraucht werden kann, ohne ihn zuvor in das öffentliche Stromnetz einzuspeisen.

Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Einwohnerinnen und Einwohner unserer Gemeinde mitmachen und Mitglied in der Energiegenossenschaft Anrode werden und wir so noch weitere Projekte im Rahmen der erneuerbaren Energien umsetzen können. Ein Beitritt ist jederzeit möglich. Für Fragen und Informationen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.


Ihr Bürgermeister

Siegfried Brand


Satzung der Energiegenossenschaft Anrode

Beitrittserklärung zur Energiegenossenschaft Anrode

Sanierung des Stationsweges in Bickenriede

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

seit einiger Zeit sind wir dabei die steinernen Stationsgehäuse  am Stationsweg zu restaurieren. Dazu wird immer eine Station nach der anderen von dem Steinmetzbetrieb Thor und dem Gemeindebauhof Anrode abgebaut. Nach dem Abbau wird durch die Mitarbeiter des Bauhofes am Standort der Station ein neues Fundament erstellt, um die Standfestigkeit dauerhaft zu sichern. In dieser Zeit werden die einzelnen Bauteile, wie Sockel, Seitenwände, Relief- und Schriftplatten durch Herrn Thor gesäubert und die beschädigten Stellen ausgebessert. Wenn alle Teile überarbeitet und fertig sind, wird die Station auf dem neuen Fundament wieder aufgebaut. Anschließend wird das Gelände um die Station von den Bauhofmitarbeitern wieder hergerichtet.

…weiterlesen

Information zu Kursen an der Volkshochschule Unstrut-Hainich-Kreis:

Start ins Frühjahrssemester 2014:

Ab sofort ist das neu gestaltete Programm für das Frühjahrssemester 2014 in unseren Geschäftsstellen in Mühlhausen und Bad Langensalza und an anderen zentralen Punkten wie z.B. den Gemeindeverwaltungen in Ihrer Nähe zu erhalten! Ständig aktualisierte Kursangebote finden Sie auch auf unserer Internetseite unter: www.vhs-uh.de !

Sie haben noch Fragen? Kein Problem!  Wir helfen Ihnen gern.

VHS Unstrut-Hainich,                                                     
99974 Mühlhausen, Friedrich-Naumann-Str. 26,      
Tel: 03601/812691,
Geschäftsstelle Bad Langensalza,
99947 Bad Langensalza, Poststr.2,
Tel: 03603/814366

Werte Einwohner,

Bildband Anrodeder neue Bildband unserer Gemeinde

„Eine Reise in die Vergangenheit

ist Ende letzten Jahres erschienen. Dieses Buch erzählt aus den vergangenen Jahrzehnten ein Stück Dorfgeschichte in Bildern der einzelnen Ortsteile unserer Gemeinde.

Ein Teil unserer Einwohner waren an der Gestaltung des Buches, durch das Überlassen von Fotos, selbst mit beteiligt und sind sicher gespannt wie sich das Endprodukt präsentiert.

...weiterlesen

Aktuelles
Ortsplan
Kirchen
Schulen
Kitas
Photovoltaik
Anfart
Aktuelles

Amtsblatt

Publikation